Allgemeines zur Sprache

Sprache ist eine Form der Verständigung zwischen Menschen. Es gibt die " verbale Kommunikation ", das heißt " sprachlich ", z.B.:

  • " gut, richtig, schön, das stimmt..."
  • " Ich habe nicht gewusst, dass..." - " schön dass..."
  • " Saskia kann euch zeigen, wie..."
  • " Ich freue mich, dass..."
  • " hm! "

Und es gibt die " nonverbale Kommunikation ", das heißt " nicht sprachlich ", sondern mit Körpersprache. z.B.:

  • Anlächeln, zulachen
  • Zunicken
  • Zuwenden
  • Freundlichen Blick länger halten
  • Sanft berühren
  • Jemandem den Stinkefinger ( Mittelfinger) zeigen

 


Beim Sprechen sind Wörter immer gewählte Symbole für eine damit verbundene Vorstellung. Damit der Mensch seine Gedanken, Gefühle und Wünsche vermitteln kann, wurden Symbole bzw. Wörter erfunden, um diese auszudrücken.


Ein Beispiel:


Als es noch keine Sprache gab, trafen sich zwei Menschen, der eine stand dem anderen gekrümmt gegenüber und sagte: " Aua !"

Der eine drückt durch seine gekrümmte Haltung und dem Wort "Aua " aus, dass ihm etwas weh tut. Der andere weiß jetzt, dass der eine schmerzen hat. Das prägt sich ein und wird fortgeführt.

Fazit: Sprache ist ein sehr wichtiges Medium.

Achtung!

Sprache ist ein Medium, aber Sprache ist kein Massenmedium. Die Massenmedien bedienen sich der Sprache.


Saskia am 28.9.09 23:10

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Saskia (28.9.09 23:15)
Es gibt verschiedene Arten in den Medien zu sprechen. Anhand von Bildern, Zeichensprache, Körpersprache, sprachlich , schriftlich. Worauf soll ich mich genau konzentrieren bei der Frage " was ist mit Sprache in den Massenmedien gemeint? Ich würde zu jedem ein paar Beispiele suchen und erklären. Ist das ok?